Ob die BVB-Fans der gleichen Meinung sind?

Fußball-Lichtgestalt Franz Beckenbauer sieht Trainer Jürgen Klopp vom Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund noch nicht reif für das Amt des Bundestrainers.

„Für den Bundestrainer-Job ist er viel zu jung. Ein Bundestrainer braucht auch internationale Erfahrung – ob als Spieler oder Trainer. Klopp sollte lieber noch zehn Jahre im Bundesliga-Tagesgeschäft bleiben“, sagte Beckenbauer der Bild-Zeitung.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.